Startseite


IPPNW Österreich (OMEGA)

International Physicians for the Prevention of Nuclear War - Austria

 
War and Health: Bericht von der UN PrepCom Konferenz zum Arms Trade Treaty in New York
28.2-4.3. 2011

von Dr. Michael Schober

740 000 Tote weltweit jedes Jahr durch Waffengewalt. Dazu zwischen 2 und 20 Verletzte je Getöteten. Gewalt ist eines der größten Entwicklungs- Hindernissen und als solches von den Vereinten Nationen in den Millennium Development Goals anerkannt.

Die indirekten Folgen von bewaffneter Gewalt sind schwer zu beziffern: Entwicklungsrückschritte in den am meisten betroffenen südlichen Ländern, wirtschaftliche Isolation, brachliegendes Land und Hunger, Kindersoldaten, die nicht an der Schulbildung teilhaben können, Armut und Krankheit.

 

 

weiter …
 
Crossing Borders - Medizin im Spannungsfeld der Migration

11.-12. März 2011, Hörsaalzentrum Allgemeines Krankenhaus Wien

Anknüpfend an die erfolgreichen Projekte vergangener Jahre bietet heuer das Symposium "Crossing Borders - Medizin im Spannungsfeld der Migration" die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit den Chancen wie Problemen, welche sich aus dem Zusammenspiel von Migration und Gesundheitssystem ergeben.

Neben verschiedenen Vorträgen nationaler und internationaler ExpertInnen zu unterschiedlichsten Aspekten wird die Thematik in zahlreichen Workshops vertieft und reflektiert, die abschließende Podiumsdiskussion rundet die Veranstaltung ab.

Auch für Verpflegung und ein wenig Unterhaltung wird gesorgt sein.
Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!



weiter …
 
Warum wird der Handel mit Kuhfleisch global geregelt aber nicht der Handel mit Waffen?

von Michael Schober

 

700 000 Menschen werden jährlich durch konventionelle Waffen getötet. Das sind rund 2000 pro Tag. Dazu kommen: Eine viel größere Anzahl von Verletzten, Vergewaltigten, Kindersoldaten, Beraubten…

Ausgaben der Staaten für Militär und Waffen fehlen für Infrastruktur, Bildung, Gesundheitswesen.

Wenn man ganz kritisch sein möchte: Es kommen bis zu 70% der Staatseinnahmen in den ärmsten Ländern der Welt (v.a. Afrika) aus Entwicklungshilfe der westlichen Staaten. Diese Staaten sind gleichzeitig die Exporteure von 85% aller Waffen.

weiter …
 
VORTRAG von PATCH ADAMS

'Hoher' Clownbesuch von Dr. PATCH ADAMS! Einherz lädt zu dessen Vorträgen in Wien und Salzburg!

Termine:

Wien 19.Oktober 2010

Salzburg 20. Oktober 2010

 

Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen unter www.einherz.at

weiter …
 
Genbaku No Hi, Atomic Bomb Memorial Day
http://t1.gstatic.com/images?q=tbn:kaZ5QU9WQwHlsM:http://www.vienna.cc/wienpix/unocity8.jpgAuch heuer findet in der Wiener UNO City die Gedenkfeier Genbaku No Hi am 9. August 2010 statt. Dabei wird der Opfer von Hiroshima und Nagasaki gedacht und der Aufruf zu einem weltweiten Atomwaffenverbot erneuert.
 
Hiroshima Gedenkfeier am 6.8.2010, Stephansplatz Wien

http://hiroshima.at/bilder/transparent.jpgDie Hiroshima-Veranstaltung beginnt am Hiroshima-Tag (Jahrestag des Atombombenabwurfes auf Hiroshima), Freitag, 6. August 2010 um 17.00 Uhr auf dem Wiener Stephansplatz und wird um ca. 20.30 Uhr mit einem Laternenmarsch vom Stephansplatz zum Teich vor der Karlskirche abgeschlossen. Im Rahmen der Aktion werden wieder Grußadressen von prominenten Persönlichkeiten veröffentlicht. VertreterInnen von Friedensgruppen sprechen zum Thema Atomwaffen, Ernst Toman (Friedensinitiative Donaustadt) singt Friedenslieder.

VeranstalterInnen: Hiroshima Gruppe Wien, LehrerInnen für Frieden, Österreichischer Friedensrat, Wiener Friedensbewegung, OMEGA - IPPNW Österreich, ChristInnen für die Friedensbewegung

 

 

 
19. IPPNW Weltkongress 25.-30. August, Basel, Schweiz

Basel

Vom 25.-30. August 2010 findet in Basel der 19. IPPNW Weltkongress statt.

World Congress 2010 nuclear abolition: for a future!

 

Now is the time to give Obama a strong push toward nuclear abolition, the direction he wants to go. So come to Basel next August and make it happen!

B. Lown, August 2009

 

Weitere Informationen sind unter http://www.ippnw2010.org/ zu finden!

 
Global Petition for a Nuclear Weapons Convention
Global Petition for a Nuclear Weapons Convention
 
Time for Compulsory Retirement


MEDIA RELEASE — NPT REVIEW CONFERENCE 2010
 
‘The Nuclear Bomb Is 65 Years Old: Time for Compulsory Retirement’
      
April 27, 2010 — For Immediate Release
 
  
weiter …
 
3. Internationales IPPNW - SCORP Symposium

Active Image"Als ich neulich in Afrika die Welt retten wollte..."

Wunschdenken und Realität bei sozialen Einsätzen im In- und Ausland

 

23.1.2010, 09:00- 18.00
Einlass 08.30h
Eintritt frei!

AKH Wien, Kliniken am Südgarten, Hörsaal A

 

Zielgruppe: ÄrztInnen, Medizinstudierende und alle im Gesundheitsbereich Tätigen.

Namhafte Vertreter aus dem internationalen NGO Sektor, sowie für ihr Engagement mehrfach ausgezeichnete leitende Ärzte und Professoren aus Österreich, Deutschland und Uganda werden im AKH Wien einen Tag lang von Ihren Erfahrungen berichten und die Anwesenden zu reger Diskussion einladen sowie Wege zur eigenen Initiative eröffnen.

Programm im Artikel!

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 31 - 45 von 45

Newsflash

Login






Passwort vergessen?
© 2021 IPPNW Österreich
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Template Design by funky-visions.de