Neuer ICAN Report zu den medizinischen Folgen einer Atombombendetonation
Wednesday, 9. March 2022
Die Organisation ICAN (International Campaign to Abolish Nuclear weapons) veröffentliche einen anschaulichen Bericht über die Auswirkungen einer einzige Atombombenexplosion in einem städtischem Gebiet. Mithilfe von Computersimulationen wurde die Anzahl der zu behandelten Patienten berechnet - in verschiedenen Städten wie Berlin, London, Peking, Washington und Anderen . Es wurde von einer Detonation einer mittelgroßen Atombombe (100 kiloTonnen) ausgegangen. Zur Veranschaulichung wurden diese Patientenzahlen mit den COVID- 19 Patienten verglichen, die an den Spitzen der Erkrankungswellen in Spitälern zu behandeln waren.
Mit diesem Link  kommen sie zu der 2-seitigen Zusammenfassung des Berichts!